Wedding Wands: Der zusätzliche Hochzeitszauber

Die Wedding Wands werden unter anderem mit farbenfrohen Bändern versehen. Foto: Uwe Rieder
Anzeige

Nach der Trauung wird das Brautpaar traditionell gebührend in Empfang genommen, indem die Hochzeitsgäste Konfetti oder Blüten werfen. Der Brauch nach einer Vermählung Reis zu werfen und dem Brautpaar somit einen großen Kindersegen zu wünschen, ist bereits rückgängig, da nicht zuletzt die Kirchen die Lebensmittelverschwendung nicht unterstützen möchten und häufig schon mit entsprechenden Schildern darauf hinweisen. Doch auch Konfetti und Blütenblätter müssen nach dem Werfen wieder aufgesammelt werden. Folgender Trend aus den USA bietet hier eine schöne Alternative: Die Wedding Wands.


Anzeige

Die Wedding Wands, also Hochzeitszauberstäbe, werden nicht geworfen, sondern es wird mit ihnen gewunken. Als Inspiration dienten die Pompons der Cheerleader, welche (dem angefeuerten Team) ebenfalls Glück bringen sollen. Die Wedding Wands sind Stäbe aus Holz oder Kunststoff, an denen Bänder, Glöckchen, persönliche Glückwünsche oder Fotos befestigt werden. Ein wahrer Eyecatcher, der aktuell auch hierzulande immer häufiger gesichtet wird.

Ein Vorteil gegenüber Blüten oder Konfetti ist, dass die Wedding Wands auch nach der Hochzeit beim Brautpaar und den Gästen für schöne Erinnerungen sorgen.

Wer gern bastelt, kann hier seiner Kreativität freien Lauf lassen. Alles, was man für Wedding Wands benötigt, sind Holz- oder Kunststoffstäbe mit einer Länge von etwa 30 Zentimetern sowie allerlei Dekorationsmaterial in Form von Bändern, Glocken, Zetteln oder Fotos. Schön ist es auch, wenn man die Wedding Wands mit Blanko-Wunschzetteln bestückt, auf denen die Gäste dann ihre persönlichen Grüße für das Brautpaar notieren können. Paare, die dem Trend folgen möchten, sollten so viele Wedding Wands herstellen, wie Gäste eingeladen sind. Wer keine Zeit, oder einfach auch keine Lust zum Basteln hat, kann Wedding Wands natürlich auch fertig kaufen – einige Bastel-Profis haben sich bereits auf deren Herstellung spezialisiert.

Medienpartner
Anzeigen