Sitzt, passt und wackelt nicht – Befestigung des Schleiers

Ein Brautschleier kann, auch wenn er mit einem Kamm im Haar befestigt wird, noch mit einer Tiara oder einem Diadem ergänzt werden. Foto: Pixabay (Public Domain)
Anzeige

Auch wenn der Brautschleier heutzutage natürlich nicht mehr als Symbol der Jungfräulichkeit getragen wird, so ist er dennoch ein stylisches Accessoire, welches auch aktuell noch gern und oft zur Komplettierung des Hochzeitslooks gewählt wird. Damit der Klassiker aber auch den turbulenten Hochzeitstag übersteht, muss er natürlich gut befestigt werden:


Anzeige

Drunter oder drüber?

Ein Brautschleier kann in der Regel über oder unter der Brautfrisur fixiert werden. Soll dieser über der Frisur angebracht werden, erfolgt dies meist durch Haarnadeln oder weiterem Haarschmuck, wie einem Haarreif. Soll der Schleier unter der Frisur angebracht werden, so sind diese Modelle häufig bereits mit einem Kamm versehen, der einfach unter den Haarknoten gesteckt wird. Auch hier kann, um einen perfekten Sitz zu garantieren, noch mit Haarnadeln oder -klemmen gearbeitet werden. Ob dies nötig ist, sollte ein Bewegungstest zeigen. Dieser zeigt auch, ob die Befestigung vielleicht an bestimmten Stellen zwickt oder generell einfach unangenehm sitzt. Beim Probestyling vor dem großen Tag, welches unbedingt durchgeführt werden sollte, sollte natürlich auch der Schleier mitgebracht werden, damit am Hochzeitstag auch wirklich alles so sitzt, wie es soll. Wichtig ist in dem Zusammenhang auch, dass sich der Schleier relativ problemlos wieder entfernen lässt, damit die Braut nicht erst einmal eine Stunde vorm Spiegel verbringen muss, bevor der Schleier um Mitternacht abgetanzt wird.

Ein Schleier macht noch keine Brautfrisur

Auch wenn der Schleier natürlich ein optisches Highlight ist und alle Blicke vorerst auf sich ziehen wird, so kann er doch noch mit weiteren Accessoires kombiniert werden. Gerade kürzere Gesichtsschleier werden gern mit sogenannten Fascinatorn kombiniert, welche ähnlich einem kleinen Hut oder aber auch in floraler Form daherkommen können. Diese Variante wirkt besonders schön, wenn auch das Kleid in kurzer Form gewählt wird und bildet so einen extravaganten und modernen Look. Auch Federn werden gern zu kürzeren Schleiermodellen kombiniert. Bei längeren Schleiern, die entsprechend auch zu längeren Kleidern kombiniert werden sollten, können sowohl kleine Blumen als auch eine Tiara oder ein Diadem dem Brauthaupt eine romantische Wirkung verleihen.

Medienpartner
Anzeigen