Symbolbild.
Gleich an zwei besonderen Daten kann im Februar in Wolfsburg geheiratet werden.

Jetzt sichern: Schnapszahl-Termine für Kurzentschlossene

Wolfsburg. Das Standesamt Wolfsburg bietet auch in diesem Jahr Brautpaaren in Wolfsburg wieder besondere Daten als Trautermine an. Den Anfang macht Donnerstag, der "20.02.2020". Insgesamt 20 Trautermine können hier vergeben werden. Dies teilt die Stadt Wolfsburg mit.

Im Schloss Wolfsburg seien an diesem Tage bereits alle sieben Termine ausgebucht. Im Rathaus Wolfsburg und den Verwaltungsstellen Fallersleben und Vorsfelde stünden von insgesamt 13 Terminen noch acht zur Auswahl. Am Samstag, "22.02.2020" könne im Schloss Fallersleben siebenmal geheiratet werden. Hierfür hätten sich bereits sechs Brautpaare entschieden. Ein Trautermin ist noch frei (morgens um 9 Uhr).

In der zweiten Jahreshälfte biete das Standesamt am "10.10.2020" im Schloss Fallersleben sieben Trauungen an. Auch werden in diesem Jahr wieder Trauungen an besonderen Trauorten angeboten. Unter dem Sternenhimmel im Planetarium könnten sich Brautpaare am 20. März (noch ein Termin frei), am 5. Juni (bereits ausgebucht), am 29. August, am 18. September, am 9. Oktober und am 4. Dezember das Jawort geben.

Trautermine können sechs Monate im Voraus reserviert werden. Weitere Infos gibt es hier.



zur Startseite