Ehe für alle – Frank und Werner sagten (erneut) „Ja“

Vor Vanessa Engelland gaben sich (v. l.) Werner Koch und Frank Wilhelm das Eheversprechen. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Anzeige

Wolfenbüttel. Sie waren damals die Ersten in Wolfenbüttel und sind es auch heute wieder: Frank Wilhelm und Werner Koch. Am 1. August 2001 haben sich die beiden im Standesamt als erstes Paar für die gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft eintragen lassen und am Mittwoch waren sie das erste Paar, das die gleichgeschlechtliche Ehe geschlossen hat.


Anzeige

Formell ist dies zwar nur eine Umschreibung, für Wilhelm und Koch ist die Ehe allerdings „der nächste Schritt“, quasi die logische Konsequenz. An ihr erstes „Ja-Wort“ 2001 erinnern sie sich natürlich noch ganz genau. War der Termin damals doch mit großem Trubel verbunden. Die Presse war damals dabei und vor dem Standesamt gab es auch eine kleine Demo gegen die gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft. Dem Paar wurde aber auch von vielen Passanten gratuliert und viel Glück für die Zukunft gewünscht, die beide gar nicht kannten.

16 Jahre alte Blumenanstecker

Der Bund der Ehe wurde von beiden nun deutlich „unaufgeregter“ geschlossen. An 2001 erinnerten aber die beiden Blumenanstecker am Revers, die haben sie damals schon getragen. „Den heutigen Tag werden wir nicht groß feiern, sondern einfach miteinander Essen gehen“, so Wilhelm und Koch.

Medienpartner
Anzeigen